EWM

EWM - T.CON Team Consulting

SAP Extended Warehouse Management | SAP EWM

Extended Warehouse Management (EWM) bietet Ihnen flexible automatisierte Unterstützung bei der Abwicklung sämtlicher Warenbewegungen und der Verwaltung der Bestände in Ihrem Lagerkomplex. Das System unterstützt den planmäßigen und effizienten Ablauf aller logistischen Prozesse innerhalb Ihres Lagers.


Integration

EWM ist vollständig in die Bestandsführung und Lieferabwicklung integriert. Geschäftsvorgänge, die Sie in anderen Anwendungskomponenten anstoßen, führen zu physischen Warenbewegungen in Ihrem Lager. Sie organisieren, steuern und überwachen diese Warenbewegungen mit EWM.

Funktionsumfang

Lagerplatzverwaltung und Optimierung

Sie bilden die Gesamtheit Ihrer Lagereinrichtungen im Extended Warehouse Management ab. Dabei können Sie unterschiedliche Lagereinrichtungen wie automatische Lager, Hochregallager, Blocklager oder Fixplatzlager in unterschiedlichen Lagertypen nach Ihren Bedürfnissen einrichten.

Sie verwalten die Bestände auf Lagerplatzebene. Dabei können Sie diese Lagerplätze nach Ihren eigenen Anforderungen definieren. Jeder Lagerplatz in Ihrem Lager ist im System abgebildet. Dadurch können Sie alle Lagerbewegungen stets genau verfolgen: Sie können nachvollziehen, wo sich ein bestimmtes Produkt in Ihrem Lager befindet. Weiterhin können Sie die Lagerplätze optimal über EWM verwalten, da es für Sie die Optimierung der Produkte dahingehen übernimmt, dass jedes Produkt nach Größe und Zugriffshäufigkeit immer den richtigen Lagerplatz erhält.

Bestandsführung und Extended Warehouse Management sind komplett integriert. Mit seinen Inventurverfahren und die Erfassung von Bestandsdifferenzen gewährleistet das System, dass der Buchbestand in der Bestandsführung stets mit dem Lagerbestand im EWM übereinstimmt.

Warenbewegungen

Sie bearbeiten alle Warenbewegungen, die Ihr Lager betreffen, über EWM. Dazu gehören Wareneingänge, Warenausgänge, Umlagerungen, automatischer Nachschub, Verwaltung von Gefahrstoffen, layout- und prozessorientierte Lagerungssteuerung, effektive Arbeitsvorbereitung über automatische Kommissionierwellenerzeugung, Ressourcenoptimierung über die regelgesteuerte Bündelung von Lageraufgaben oder die Bearbeitung von Bestandsdifferenzen in Ihrem Lager.

EWM optimiert Lagerkapazitäten und Materialflüsse mit Einlagerungs- und Auslagerungsstrategien, die Sie individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen können, oder dadurch, dass Sie Handling Units verwenden.

Arbeitsplatz

Sie können mit dem Arbeitsplatz eine physische Einheit im Lager abbilden, mit der Sie Lageraktivitäten wie Verpacken, Dekonsolidierung, Wiegen, Qualitätsprüfungen und Zählungen durchführen können. Sie können jeden Arbeitsplatz personalisieren, sodass jedem Benutzer genau die Felder, Daten und Registerkarten angezeigt werden, die er für seine Arbeit benötigt.

Inventur

Mit der Inventur führen Sie regelmäßig eine körperliche Bestandsaufnahme in Ihrem Lager durch. Sie vergleichen den tatsächlich vorhandenen physischen Bestand mit den im EWM geführten Daten. Über die Erfassung von Inventurdifferenzen aktualisieren Sie die buchhalterischen Bestandsdaten gemäß den Ergebnissen der körperlichen Bestandsaufnahme. Wenn Sie für jeden Lagerplatz bzw. jedes Produkt mindestens einmal im Geschäftsjahr eine Inventur durchgeführt haben, gilt die Inventur als abgeschlossen.

Planung und Überwachung

EWM bietet Ihnen eine Übersicht über alle Warenbewegungen und Lagerbestände. Das System unterstützt Sie dabei, Arbeitsabläufe zu planen, zu überwachen und zu optimieren. Es ermöglicht Ihnen zum Beispiel eine vorausschauende Lastbetrachtung für die kommenden Tage oder frühzeitiges Eingreifen bei kritischen Lagerabläufen, sodass Sie termingerecht Lagerbewegungen ausführen können. Sie erhalten über umfangreiche Monitorfunktionen ein aktuelles Bild aller Tätigkeiten im Lager. So können Sie die tatsächliche Arbeit im Lager über die einzelnen Monitore steuern.

Datenfunkanbindung

Um die Arbeit im Lager effizient und kostengünstig gestalten zu können, steuern Sie die einzelnen Arbeitsschritte der Lagermitarbeiter einfach und übersichtlich über mobile Funkterminals.

Die Radio-Frequency-Anbindung (RF-Anbindung) zur mobilen Datenerfassung erreicht eine schnelle und fehlerfreie Datenübermittlung. Dabei empfangen die RF-Geräte Daten direkt vom SAP-System und übertragen Daten an das System zurück. Sie können Informationen über Barcodes erfassen und verifizieren. Dadurch gewährleisten Sie einen hohen Qualitätsstandard in Ihrem Lager.

Lagersteuerung

EWM besitzt außerdem eine Schnittstelle zu Fremdsystemen (Lagersteuerrechnern), sodass Sie automatisierte Einlagerungs- und Auslagerungssysteme oder Gabelstaplerleitsysteme für alle Lagerbewegungen mit der Application-Link-Enabling-Schnittstelle (ALE-Schnittstelle) in das Lagerverwaltungssystem integrieren können.


Kontakt
Downloads
Referenzen
Newsletter