DER ZAUBERWÜRFEL FÜR IHRE ZUKUNFT

Neues Format auf der iT.CONnect am Donnerstag, 15.11.2018 von 14:30 - 16:30 Uhr


Wählen Sie aus 24 Themen Ihre 6 Top-Bausteine der Digitalisierung aus! Die Blöcke werden wiederholt, sodass Sie an 2 Vorträgen aus jedem Block teilnehmen können.

Block 1

Block 1: 14:30 - 14:45 Uhr
Wiederholung: 15:30 - 15:45 Uhr

PRODUKTIONPRODUKTENTSTEHUNGUNTERNEHMENSFÜHRUNGVERTRIEB

Fehlervermeidung durch Informationsteilung

Nach Fakten entscheiden beim Product Costing

Attraktives Personalmanagement from Hire to Retire 

Kundenzufriedenheit erhöhen mit Customer Insightsts

Kritische Informationen und Ereignisse an einer zentralen Stelle teilen; schnell erfasst, übersichtlich aufbereitet, mit visuellen Inhalten angereichert und von jedem Gerät einfach abrufbar – mit dem Enterprise Logbook. Kosten- und Margentransparenz, intern wie extern, den Überblick bewahren bei komplexen RFQs mit unzähligen Versionen und denkbaren Varianten, aussagekräftige Visualisierung komplexer Kosten- und Erlösstrukturen in globalen Organisationen und im Smarten UI - Entscheiden nach Fakten.Mit modernem Personalmanagement Mitarbeiter binden und die Attraktivität als Arbeitgebermarke steigern - Effizienz from Hire to Retire.Die 360°-Sicht auf den Kunden. Schnittstellenfrei und in Echtzeit Fakturabelege, Auftragsdaten, Aktivitäten, Opportunities, Besuchsberichte und viele weitere Auswertungen abrufen. Innovative CRM-Features fast ohne Implementierungsaufwand.
CLOUD SOLUTIONSLOGISTIKBESCHAFFUNGINSTANDHALTUNG

EDI Kommunikation leicht gemacht mit Cloud EDI

SAP EWM embedded oder dezentral - eine Gegenüberstellung

Lieferantenmanagement - Transparente und flexible Lieferantenbeurteilung

Die Instandhaltung als Treiber für reduzierte Stillstandszeiten

Schnelle Reaktion auf Veränderungen bei Standards, Einhaltung der Marktanforderungen und Outsourcing des Onboarding Prozess von Kunden und Lieferanten bei EDI - - Stärkung der Geschäftspartnerschaft durch souveräne EDI Kommunikation.

Einsparungen bei der Bestandsführung und Materialflusssteuerung, embedded EWM ohne Schnittstellen und mit direktem Zugriff auf ERP-Daten für wesentlich mehr Effizienz bei logistischen Prozessen, Yard-Management, Cross-Docking und Lagerprozesskostenabrechnung. Die flexible Einbindung unterschiedlichster Kriterien macht’s möglich. Transparenz auf Kennzahlenebene und auf Einzelbelegebene mit harten und soften Faktoren.Maschinen- und Anlagenstillstandzeiten verringern durch Prädiktionen. Verschleißerkennung anhand von Mustern und innovativem Machine Learning-Ansatz.

Block 2

Block 2: 14:50 - 15:05 Uhr
Wiederholung: 15:50 - 16:05 Uhr

PRODUKTIONPRODUKTENTSTEHUNGUNTERNEHMENSFÜHRUNGVERTRIEB

Der Weg von Lean Factory zur Smart Factory

Die Produktentstehung souverän beherrschen

Smarte Self-Services für effiziente HR-Prozesse

Die Verkaufssituation visualisiert in Echtzeit

Lean Prinzipien als Grundlage für Digitalisierungsprojekte; Zielbild, Bausteine und Fähigkeiten. Pragmatisches Vorgehen und Beispiel Digitales Shopfloormanagement. Die Smart Factory im Mittelstand. Den Produktentstehungsprozess souverän beherrschen, auf vorhandenes Wissen zurückgreifen und die Zyklen von Idea-to-Production deutlich verringern, mit Varianten spielend umgehen. Mitarbeiterwertschätzung durch Smarte Self-Service Apps. Verkürzte HR-Prozesse in digitaler Form bei gleichzeitig deutlich erhöhter Datenqualität - den Fokus auf Wertschöpfung legen. Erlöse, Margen und Deckungsbeiträge nach Märkten, Regionen und Branchen bewerten. Dashboards nach Bedarf schnell erstellen und verändern – transparente Verkaufsdaten in Echtzeit erfassen.
CLOUD SOLUTIONSLOGISTIKBESCHAFFUNGINSTANDHALTUNG

Die Vernetzung von Menschen, Geräten und Prozessen mit IoT Cloud

Effekte bei der Transportplanung mit SAP Transport Management

Neue Analysen im Einkauf mit SAP S/4HANA

Mehr Effizienz und weniger Kosten dank Mobile Maintenance

Erhöhung der Effizienz bei den End-to-End-Prozessen durch schnelle Integration aller Geräte, Stabilität im digitalen Kern und Flexibilität in der Cloud. Erweiterung des Order-to-Cash Prozess um Transport Management in S/4HANA, Transportplanungs- und Ausführungsfunktionen, Ermittlung von Transportbedarfen und damit die Chance zur frühzeitigen Transportplanung.Der strategische Einkauf gewinnt an Bedeutung. Einkaufsanalysen rund um das Preisentwicklungs- und Kontraktmanagement als wesentliche Indikatoren, um aktuelle Leistungen sowie den zukünftigen Erfolg eines Unternehmens zu gewährleisten. Mobile Lösungen sparen Zeit und vereinfachen Prozesse. Alle relevanten Daten aus SAP PM können zu jeder Zeit und an jedem Ort erfasst und abgerufen werden – auch offline.

Block 3

Block 3: 15:10 - 15:25 Uhr
Wiederholung: 16:10 - 16:25 Uhr

PRODUKTIONPRODUKTENTSTEHUNGUNTERNEHMENSFÜHRUNGVERTRIEB

Kostenpotentiale in der Produktion erkennen

Verbesserungspotentiale mit Ideenmanagement voll ausschöpfen

Smarter Investment-to-Enable-Prozess

Die Customer Journey im Griff mit SAP C/4HANA

Durch Mustererkennung des Stromverbrauchs Altanlagen ohne Sensorik digital vernetzen und überwachen, Prozessdaten umfassend visualisieren und einfach interpretieren - Kostenpotentiale durch detailliertes Energiemanagement erkennen. Mitarbeiterideen eine Chance geben und Mehrwerte generieren, mit Ideen Wizard leicht gemacht. Potentialbewertung und Wertschätzung durch transparenten Prozess der Bewertung und Umsetzung einer Idee - Verbesserungspotentiale voll ausschöpfen. Investitionen einfach, stabil und gleichzeitig transparent managen mit SMART.INVEST – Vereinfachtes Investitionsmanagement durch mobile Genehmigungsverteilung, integrierter Genehmigungsworkflow, integriertem Investment-to-Enable-Prozess und vieler weiterer Features. Kundengewinnung, Kundenpflege und Kundenbindung mit transparentem Lead-to-Order-Prozess, Marketing Automation, personalisierten Einkaufserlebnissen und dem datenschutzkonformen Umgang mit Kundenprofilen - die Customer Journey im Griff.
CLOUD SOLUTIONSLOGISTIKBESCHAFFUNGINSTANDHALTUNG

Schlanke Entnahmeprozesse mit intuitiver Konsilager App

Intelligente Kamerasysteme in der Supply Chain

Effizienz in der Lieferkette - SAP Ariba at a Glance

„Virtuelle“ Instandhaltung mit Augmented Reality und Chatbots

Den Kunden elegant in den Entnahmeprozess einbinden. Buchungen ohne Zeitversatz und ohne Mehrfacherfassungen, intuitive UI auch zur internen Verwendung mit Offline-Funktion für Lagersektionen ohne WLAN.Logistikprozesse auf ein neues Level bringen. Die intelligenten Kamerasysteme von Dallmeier kombiniert mit den Lösungen der T.CON machen es möglich. Keine manuellen Eingaben, Dokumentation von Prozessen und Gütern – mehr Sicherheit in der Supply Chain. Mit Ariba den gesamten unternehmensweiten Einkaufsprozess steuern. Erhöhung der Wertschöpfung mit Cloudlösungen für die Lieferkette und elektronischer Beschaffung - ein Überblick.Wartungsunterstützung mit Datenbrillen wie HoloLens und KI-basierte „Chatbots“ – erleben Sie einen kleinen Ausblick in die Zukunft von Instandhaltungsprozessen.

Kontakt
Downloads
Referenzen
Newsletter