Automotive

Automobilzulieferer – heute so und morgen so

Als Automobilzulieferer die Vorteile großer Abnahmemengen für einen Serientyp und das über mehrere Jahre zu haben, ist die eine Seite der Medaille. In wohl keiner anderen Branche ist der Lieferant so stark und zeitnah in die Herstellungsprozesse seiner Kunden integriert, wie in der Automobilindustrie. Geschäftsprozesse zu koordinieren und flexibel an dynamische Veränderungen anzupassen, ist eine permanente Herausforderung an das Management und die Mitarbeiter eines Automobilzulieferunternehmens.


Die gläserne Kalkulation

Der Automotive-Markt ist vom Wandel geprägt. Neue Antriebstechnologien, neue Geschäftsfelder wie Car-Sharing und neue Themen wie das Autonome Fahren stellen hohe Anforderungen. Wenn OEMs und Zulieferer am Ball bleiben wollen, müssen sie innovativ sein und schnell reagieren.

Lösungen von der Stange haben in der Automobilindustrie keine Chance. Doch wer kunden-individuell komplexe Produkte entwickelt, darf die Kosten nicht aus den Augen verlieren. Gerade wenn auf Ausschreibungen schneller als bisher reagiert werden muss und die Auftraggeber noch nie Dagewesenes bestellen.

Automotive-Zulieferer müssen die richtigen Entscheidungen treffen

Mit unserem Know-how und unseren Lösungen stellen wir sicher, dass Sie die richtigen Entscheidungen treffen. Zum Beispiel mit unseren PLC- Cockpit. Automotive-Zulieferer nutzen es, um die Kosten für ein Produkt über seinen gesamten Lebenszyklus hinweg zu kalkulieren. Sie können Sie bereits in einer frühen Phase anstehende Kostenentwicklungen im Auge behalten und Schwankungen mit einplanen.

Auch in weiteren Prozessschritten können Sie auf Grundlage unserer Expertise und mit Hilfe unserer Tools die Produktion wirtschaftlich planen und steuern – direkt in SAP. Das Ergebnis: Transparenz und Nachvollziehbarkeit.

Von der Rahmenvereinbarung zur Materialfreigabe

Ein paar Beispiele verdeutlichen, wie unsere Lösungen Sie in der Praxis unterstützen. Zum Beispiel wurde gerade der Auftrag erteilt. Es wurden die Konditionen vereinbart, die auf einem vereinbarten Rahmen beruhen und Sie erhalten die Materialfreigabe für eine bestimmte Stückzahl. Sie haben Ihrem Kunden die Lieferfähigkeit für eine definierte Menge innerhalb eines festgelegten Zeitraums zugesichert. Nun brauchen Sie eine verlässliche Produktionsplanung. Sie brauchen Tools, mit denen Sie sauber erfassen, was in der Werkshalle geschieht. Und wir bieten Ihnen Möglichkeiten zur Auswertung. So können Sie fortlaufend ermitteln, ob Sie in der Spur sind.

Lieferung auf Zuruf und dokumentierte Qualität

Oder Sie erhalten regelmäßig per EDI die neuesten Lieferabrufe, damit Sie auch immer nur das liefern, was der Kunde wirklich kurzfristig benötigt. Dabei dürfen Sie nur die Materialien der Lieferanten zu verwenden, die Ihnen Ihr Kunde genehmigt hat. Das dokumentieren Sie in Form von Werkszeugnissen und rückverfolgbaren Chargen. Mit unseren Lösungen ist das kein Problem.

Oder Ihre Kunden wollen zu jeder Produktionscharge die zugehörigen QS-Prüfwerte und Prozessdaten ausgehändigt bekommen. Auch diese Anforderung können Sie erfüllen, weil Sie dank unserer Tools das Geschehen in der Produktion sauber dokumentiert haben.

Wir sorgen für Transparenz und Effizienz

Das sind nur einige Beispiele für die Use Cases, in denen unsere Lösungen aus den Bereichen MES, Mobile Datenerfassung, Automatisierung, web-basierte Konsilagerabwicklung oder optimierte Versandabwicklung zum Einsatz kommen. Wir sorgen damit für Transparenz und Effizienz.

Bei allen betriebswirtschaftlichen Fragestellungen – vom Bestellwesen über Kostenkalkulation, Lagerhaltung, Logistik und Versand – haben Sie natürlich auch den Überblick. So können Sie Ihr Unternehmen und Ihre Produktion wirksam steuern und noch den ausgefallensten Kundenwunsch termintreu erfüllen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kontakt
Downloads
Referenzen
Newsletter