en

HCM

Personalmanagement

Human Capital Management

The right people on the bus! – Das ist Aufgabe moderner Personalarbeit.


Gleichzeitig unterstützt die HR-Abteilung das Management dabei, die richtigen Leute auf den richtigen Platz zu bekommen. Eine vernetzte Landschaft von modernen IT-Systemen hilft der Personalabteilung bei der Erfüllung dieser Aufgabe.

Ist HCM noch genug?

Moderne Personalarbeit geht über das klassische Human Capital Management hinaus. Sie umfasst zum einen den kompletten Lebenszyklus eines Mitarbeiters und begleitet Menschen vor dem Eintritt in die Firma, während der Zeit in der Firma bis zu ihrem Austritt – und sogar danach. Zum anderen unterstützt das Personalmanagement gleichzeitig die Führungskräfte als strategischer Partner bei ihren Aufgaben. Es bringt die richtigen Akteure innerhalb und außerhalb des Unternehmens zusammen.

Darüber hinaus ist die Personalabteilung heute auch enger Partner des Marketings, um gemeinsam die Arbeitgebermarke weiter zu schärfen – denn nur mit den richtigen Menschen besteht das Unternehmen im internationalen Wettbewerb.

Heterogene HR-Systemlandschaften

Um die vielfältigen Anforderungen abdecken zu können, entstehen vermehrt verteilte Lösungen: Best-of-Breed-Ansätze, die sich jeweils auf lediglich eine konkrete Herausforderung konzentrieren. Diese Komplexität muss sowohl für den HR-Experten als auch für die vielen Anwender im Unternehmen durchschaubar und beherrschbar bleiben. Nur eine akzeptierte, angewendete und integrierte Lösung liefert einen echten Mehrwert für die HR-Arbeitsabläufe!

Gleichzeitig spielt gerade im Personalmanagement die Stabilität und Verfügbarkeit der Systeme eine entscheidende Rolle. Am Ende muss die HR-Abteilung immer die grundlegende Anforderung erfüllen: Einfach eine richtige Abrechnung zu liefern.

Vor welchen Herausforderungen steht HR?

Agile Märkte – agiler Personalbedarf

Die Geschwindigkeit der Märkte hat sich in den letzten Jahren deutlich verschärft. Disruptive Lösungen haben ganze Industriezweige durcheinandergewirbelt. Das spiegelt sich auch im Personalbedarf und insbesondere bei den notwendigen Kompetenzen wider: 50% der Kompetenzen, die wir in 3 Jahren brauchen, kennen wir heute noch nicht! Das stellt neue Anforderungen an die Personalentwicklung und Nachfolgeplanung.

Die Lösungen von SAP SuccessFactors helfen Ihnen, Ihre Personalentwicklung und Nachfolgeplanung strategisch auszurichten und schnell auf neue Business-Anforderungen reagieren zu können.

Digitalisierung von HR-Prozessen

Alles wird digital! Das Personalmanagement ist traditionell ein Vorreiter bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen, denn gerade hier lassen sich durch einzelne Maßnahmen große Einsparungen in den Prozesskosten erreichen. Der Grund dafür: Viele HR-Prozesse betreffen weite Teile der Belegschaft im Unternehmen. Diese Prozesse werden jeden Tag von vielen Mitarbeitern genutzt.

Die Digitalisierung ist ein Treiber und schafft neue Möglichkeiten. Aber die digitale Revolution ist ein Kulturthema. Es gilt, Lösungen zu implementieren, die von den Anwendern akzeptiert und genutzt werden. Die Personalabteilung ist hier zum einen in der Verantwortung als Lösungspartner und zum anderen in der Rolle des Change Managers für das Unternehmen.

Unsere Lösungen sind für Menschen gemacht. Unser mittelstandsgerechtes Vorgehensmodell Team.UP berücksichtigt das notwendige Change Management, sodass Lösungen eingeführt und verwendet werden.

Vernetzung

Der Lone Ranger lebt und stirbt einsam – heutige Projekt- und Wissensarbeit funktioniert so nicht! Personalarbeit überwindet Grenzen und schafft Netzwerke. Diese Netzwerke können wir gewinnbringend für uns nutzen!

Im Recruiting nutzen wir Netzwerke, um die richtigen Mitarbeiter für uns zu gewinnen. Mitarbeiterempfehlung stellt heute bereits einen der wichtigsten Kanäle dar.

Durch die Vernetzung von Kompetenzen schaffen wir neues Wissen. In den Projekten müssen die richtigen Personen zusammenkommen, um erfolgreich zu sein.

Die Vernetzung der unterschiedlichen HR-Systeme schafft Mehrwert in der Personalarbeit. Informationen über die Mitarbeiter und die HR-Prozesse müssen klug kombiniert werden, um neues Wissen für die HR-Arbeit zu generieren.

5 Generationen gleichzeitig

Erstmals in der Geschichte arbeiten fünf Generationen gleichzeitig im Unternehmen. Vom Traditionalisten über die Babyboomer, die Generation Golf, die Generation Y bis zur Generation Z. Letztere kommt gerade jetzt in den Unternehmen an.

Jede dieser Generationen verkörpert unterschiedliche Lebenskonzepte, verschiedene Lebensphasen und stellt andere Anforderungen an den Arbeitsplatz.

Die HR-Abteilung muss Konzepte bereitstellen, um diese Anforderungen an Flexibilität, an Vielfalt und an Karriere befriedigen zu können. Dazu müssen etablierte Standards – wie Arbeitszeitmodelle oder Karrierepfade – neu gedacht und umgestaltet werden.

Stabile und flexible IT-Systeme liefern dafür die Grundlage. Mit unserer Erfahrung können diese Konzepte auch in etablierten Prozessen Einzug finden.

Kompetenzlücken

  • Führungskompetenzen

Fehlende Führungskräfte behindern Wachstum

  • Fachkompetenzen

Schwierigkeit, die richtigen Fachkompetenzen zu entwickeln

  • Fehlender Nachschub

Schwierigkeiten, die richtigen Einsteiger zu bekommen

Menschen machen den Unterschied

  • Menschen sind keine Humanen Ressourcen – sie sind Erfolgsfaktor!
  • Personalarbeit ist die Grundlage für den Unternehmenserfolg – angefangen bei einer richtigen Abrechnung über das Finden der richtigen Mitarbeiter bis zur Beratung der Geschäftsführung in strategischen Fragestellungen.

Unsere Stärken - Ihr Vorteil

News

„SAP® Certified Built on SAP HANA® Cloud Platform" weiter