Bonus und Provision

Bonus- und Provisionsvereinbarungen


Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, wenn es um die Vereinbarung von Boni mit Kunden und Lieferanten oder die Auszahlung von Provisionen an Mitarbeiter und Handelsvertreter auf erzielte Umsätze geht. In fast allen Branchen findet man hier Stilblüten, die aus diesem scheinbar nebensächlichen Aspekt der Vertriebs- und Beschaffungsprozesse eine echte Herausforderung werden lassen. Jeder Discounter und jede Warenhauskette hat ihre eigenen Vorstellungen hinsichtlich der Bonusvereinbarungen. Aktionen und Sortimentsveränderungen führen zwangsläufig zu permanenten Anpassungen der Bonusabrechnungen.

Der administrative Klassiker für beide Themen ist hier immer noch die aufwendige Zusammenstellung der Daten mit Hilfe von Excel. So kann sich eine Bonusabrechnung zum echten Zeitfresser für die Belegschaft entwickeln und der Fehlerteufel wartet hinter jeder Ecke.

Ein ERP-System wie SAP ERP unterstützt Sie bei der automatischen Ermittlung bonus- oder provisionsrelevanter Umsatzpositionen. Doch bekanntermaßen ist eine Software nur so gut wie derjenige, der sie einstellt. T.CON punktet hier mit jahrelanger Erfahrung in zahlreichen Projekten. Fragestellungen wie die Bildung von Rückstellungen auf eigene Rückstellungskonten, die Provisionsfindung über Kundengruppen und Hierarchien oder die Bündelung aller provisionsrelevanten Informationen (Provisionssätze, Konditionsfindung, Höhe der Rückstellungen bezogen auf einen Fakturabeleg, erfolgte Auszahlungen aus einem Beleg etc.) sind für uns Beratungsalltag.

Die T.CON-Berater sprechen mit Ihnen Ihre Anforderungen im Detail durch, zeigen Lösungsalternativen im SAP ERP auf, stellen das System für Sie ein und verifizieren dann gemeinsam mit Ihnen die erzielten Bonus- und Provisionsabrechnungsergebnisse. Ab diesem Zeitpunkt läuft die Abrechnung auf Knopfdruck und es sind nur noch Veränderungen in den Geschäftsbeziehungen zu berücksichtigen.


Kontakt
Downloads
Referenzen
Newsletter