Instand­haltung

T.CON-Lösungen für die Instandhaltung

Die stetig steigenden Anforderungen an die Instandhaltung zur Erhöhung der Verfügbarkeit von Produktionsanlagen und die Minimierung von Stillstandszeiten erfordern ein umfassendes Management.


Einführung von SAP ERP Instandhaltung (PM)

Das bewährte Konzept der T.CON zur Einführung von SAP PM beschleunigt nicht nur den Einführungsprozess, sondern löst auch gegebenenfalls vorhandene Systeme durch Datenmigration ab. Dabei werden, ausgehend von einer Datenanalyse, vorhandene Daten weitestgehend automatisch überarbeitet, in die passenden Strukturen der SAP Module Instandhaltung, Materialwirtschaft, Einkauf und Controlling migriert und in das SAP-System eingespielt.

Durch die vollständige Integration der Instandhaltung in die Gesamtlösung des SAP ERP-Systems besteht bei der Einführung die Möglichkeit, vorhandene Prozess- und Datenlücken zwischen Unternehmensbereichen zu schließen und somit bisher ungenutzte Potentiale zu erschließen.

Die Integration von T.CON PM in SAP ERP hält Daten aktuell. Sind weitere Prozesse im ERP für die Instandhaltung und für den Kundenservice notwendig, werden diese in anderen Modulen bzw. Unternehmensbereichen automatisch ausgelöst (z.B. eine Bestellanforderung für Nichtlagermaterial im Modul Materialwirtschaft / Einkauf).

 

Vorteile der Lösungen

  • Ein Template und ein Konzept für die Neueinführung der Instandhaltungsabwicklung und die Migration des Altsystems
  • Kurze Einführungszeit
  • Strukturierungskonzepte für die technischen Anlagen hinsichtlich funktionalen, räumlichen, prozessorientierten Gesichtspunkten
  • Optimierte Planung von Inspektions- und Wartungsprozessen
  • Reduktion von unvorhersehbaren Stillstandszeiten durch vorbeugende und zustandsorientierte Instandhaltung
  • Einfache und anwenderfreundliche Meldungserfassung und Auftragsrückmeldung
  • Vorausschauende Revisionsplanung
  • Wiederkehrende Wartungsplanung
  • Anpassungsfähigkeit der Anwendungen auf benutzerspezifische Bedürfnisse
  • Optimierung der Datenqualität
  • Datenerfassung direkt an den technischen Anlagen
  • Vollständige Integration in die SAP ERP Module MM, SD, CO, PP, QM
  • Praxisorientierte Ausrichtung auf Total Productive Maintenance (TPM)

Erweiterungen und Add-ons

Der modulare Aufbau der einzelnen Funktionen eröffnet die Möglichkeit der stufenweisen Erweiterung der SAP-Standardlösung durch einzelne Add-ons. Die auf SAP PM basierenden Lösungen von T.CON helfen, den Planungsprozess für die Inspektion, die Wartung und die Instandsetzung der Anlagen zu optimieren und die Datenerfassung zu vereinfachen.

Diese sind:

 

T.CON PM

  • Stücklistengenerator
  • Automatischer Aufbau von Stücklisten aus Materialverbräuchen
  • Schmierplanung
  • Optimierte Planung wiederkehrender Schmierungen (inkl. Rundenplanung)
  • und andere 

T.CON MES CAT Maintenance

  • Webbasierte Anwendung zur Optimierung der Datenerfassung
  • Wartungsplanrückmeldung
  • Materialsuche und –entnahme
  • Meldungserfassung
  • Auftragsrückmeldung
  • und andere 

T.CON Mobile Maintenance

  • Instandhaltung mit Hilfe mobiler Erfassungsgeräte und moderner RFID-Technologie
  • Rückmeldung zu Aufträgen
  • Meldungserfassung
  • Messwerterfassung
  • und andere

Produktblatt

Nach Angabe Ihrer Daten werden Ihnen die Dateien umgehend zugemailt.

* Pflichtangaben

Kontakt
Downloads
Referenzen
Newsletter