Automotive

Automobilzulieferer – heute so und morgen so

Als Automobilzulieferer die Vorteile großer Abnahmemengen für einen Serientyp und das über mehrere Jahre zu haben, ist die eine Seite der Medaille. In wohl keiner anderen Branche ist der Lieferant so stark und zeitnah in die Herstellungsprozesse seiner Kunden integriert, wie in der Automobilindustrie. Geschäftsprozesse zu koordinieren und flexibel an dynamische Veränderungen anzupassen, ist eine permanente Herausforderung an das Management und die Mitarbeiter eines Automobilzulieferunternehmens.


Die gläserne Kalkulation

Natürlich dürfen Sie Angebote für neue Fahrzeugteile abgeben. Das ist sogar gewünscht. Dafür stellt Ihnen Ihr Kunde sogar gerne vorgefertigte Kalkulationsblätter zur Verfügung, damit er auch genau erkennen kann, wo Ihre internen Kostentreiber liegen. Vielleicht geht’s ja doch noch ein paar Cent günstiger.

Rahmenvereinbarungen – Lieferverpflichtungen – Materialfreigabe

Der Auftrag ist erteilt. Es wurden die Konditionen vereinbart, die auf einem vereinbarten Rahmen beruhen und Sie erhalten die Materialfreigabe für eine bestimmte Stückzahl. Sie haben Ihrem Kunden die Lieferfähigkeit für eine definierte Menge innerhalb eines festgelegten Zeitraums zugesichert.

Werkzeuge – Werkzeugverwaltung

Jetzt können Sie beginnen, die erforderlichen Werkzeuge zu konstruieren und zu fertigen oder zu beschaffen. Dafür Sorge zu tragen, rechtzeitig wieder ein neues Werkzeug zur Verfügung zu stellen liegt selbstverständlich in Ihrem Verantwortungsbereich. Dafür achten Sie strikt darauf, dass Sie die Standzeiten der Werkzeuge im Rahmen der Werkzeugverwaltung exakt dokumentieren.

EDI – VDA – Odette – und was es noch alles so gibt

Regelmäßig (täglich oder auch stündlich) erhalten Sie per EDI die neuesten Lieferabrufe, damit Sie auch immer nur das liefern, was der Kunde wirklich kurzfristig benötigt. Selbstverständlich dürfen Sie soviel produzieren wie Sie wollen, Sie sollten aber daran denken, nur die Materialien der Lieferanten zu verwenden, die Ihnen Ihr Kunde genehmigt hat. Das dokumentieren Sie in Form von Werkszeugnissen und rückverfolgbaren Chargen.

Ihre Kunden sind zwar von Ihrer Qualität überzeugt, wollen zur Sicherheit aber zu jeder Produktionscharge die zugehörigen QS-Prüfwerte und Prozessdaten ausgehändigt bekommen.

Ladungsträger

Die gefertigten Teile müssen in den eigens dafür vorgesehenen Ladungsträgern oder Behältern ausgeliefert werden. Ein funktionierendes Behälter- bzw. Ladungsträgermanagement unterstützt Sie bei der Disposition und bei der Auslieferung der Erzeugnisse in den vorgeschriebenen Behältern. Mit den relevanten Produktionsdaten werden die (leider oftmals kundenindividuellen) Warenanhänger mit Barcode gedruckt und an den einzelnen Verpackungseinheiten angebracht.

Gutschriftsverfahren – A-Supplier

Wenn das alles richtig gut funktioniert hat, möchte Ihr Kunde keine Rechnung von Ihnen haben, sondern er schickt Ihnen per EDI eine Gutschrift, die Sie dann prüfen mögen.

Und wenn das alles über einen langen Zeitraum richtig gut funktioniert hat, werden Sie in den Status des A-Lieferanten erhoben…

Wenn Sie sich anhand des oben Beschriebenen in Ihrem Alltag wiedererkennen und in der Durchgängigkeit und Transparenz noch Optimierungspotential sehen, würden wir uns gerne mit Ihnen unterhalten. Wir von T.CON bieten neben den umfassenden Standardfunktionalitäten der Branchenlösung SAP® Business All-in-One für Automobilzulieferer sehr pragmatische, nutzenbringende und vollintegrierte T.CON-Lösungen, die Sie u.a. in den Bereichen Mobile Datenerfassung, MES, Automatisierung, Webbasierte Konsilagerabwicklung oder optimierte Versandabwicklung noch mehr bei Ihrer Arbeit entlasten.

Es ist uns wichtig, dass Sie sich bei Ihrer Entscheidung rund um wohl fühlen und wir Ihr langfristiger Partner sind. Mit unserem bewährten Vorgehensmodell bringen wir Transparenz und Sicherheit in Ihre Kaufentscheidung – und das alles ohne Risiko.

Die Branchenversteher freuen sich auf Sie!

Die Lösung

Vorkonfigurierte Lösung

Das könnte Sie auch interessieren


Kontakt
Downloads
Referenzen
Newsletter